Fragen? Fehler gefunden?
Oder gibt es Ergänzungen?
Eine E-Mail genügt.
Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Feldpostbriefe

– schriftliche Zeugnisse, die uns oft tiefe Einblicke in das Leben der Menschen im Feld und in der Heimat gewähren, sind für Familienforscher und Historiker von unschätzbarem Wert. Nur wenige andere Schriftstücke lassen uns so nah an den Familienund Lebensumständen unserer Vorfahren teilhaben wie diese Briefe.

Wir, der Verein „Familienforschung Tecklenburger Land (TEFAM) e. V.“, sammeln, scannen und dokumentieren diese Zeugnisse der Vergangenheit.

Wenn auch Sie Feldpostbriefe oder -karten zu Hause haben und sich vielleicht Gedanken machen, was einmal mit diesen geschieht – bitte wenden Sie sich an uns – wir kümmern uns darum, dass sie nicht für immer verloren gehen!

Ansprechpartner:
Werner Bohnenkamp
Tel.: 0541 – 5 93 98

Das Gefallenendenkmal in und um Osnabrück

Ein vereinübergreifendes Projekt, denn ins Leben gerufen wurde es von Mitgliedern des Vereins "Osnabrücker genealogischer Forschungskreis e.V.". Hierfür sammeln sie Fotografien von Gefallenendenkmälern im Osnabrücker Land. Der Verein hat zu diesem Zwecke schon einige tausend Bilder von Grabstätten zusammengetragen und veröffentlicht die Ergebnisse in einem zweimal jährlich erscheinen Heft.

Ansprechpartner:
Wolfgang Hofmeister
Tel.: 0541 – 5 93 98

Projekte und Arbeitsgruppen

Natürlich kennen auch wir die über hundert "Baustellen", die die Arbeit eines Ahnen- und Heimatforschers nie langweilig werden lassen. Aber wir haben auch einige größere Projekte, die wir auf diesen Seiten vorstellen möchten. Wir haben zu diesem Zweck Arbeitsgruppen gebildet, die zur Zeit fleißig Material zusammentragen und auswerten. Da wir auch hier besonders an Quellen und Informationen interessiert sind, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden, freuen wir uns über Ihre Mitarbeit:

  • besitzen Sie alte Fotos, Zeichnungen, Bilder oder auch Gegenstände, die für unsere Vorhaben interessant sein könnten?
  • liegen Ihnen alte Akten, Schriften, Aufzeichnungen, Bücher usw. vor, die Sie uns zu einem Thema zeigen würden?
  • haben Sie etwas zu erzählen, aus der Erinnerung, oder etwas, das Sie vom Hörensagen wissen?

Wir freuen uns über wirklich jeden Beitrag, so klein er erscheinen mag. Oft ist eine vermeintliche Kleinigkeit ein wichtiges Puzzleteil für das Gesamtwerk.

Historische Kneipentour

Gaststätten und Wirtshäuser im Tecklenburger Land. Geschichte und Geschichten rund um die Gasthäuser, ihre Besitzer, Pächter und Gäste

Jedes Dorf im Tecklenburger Land hatte früher meist eine ganze Reihe von Gasthäusern. Hier traf man sich zum gemütlichen Beisammensein nach Feierabend, zu großen Familienfeierlichkeiten oder auch zu den Dorf- oder Vereinsfesten.

Heute gibt es viele dieser Wirtshäuser, die einmal wie die Kirche im Ort aus dem Dorfleben nicht wegzudenken waren, nicht mehr. Die Gebäude stehen leer, haben möglicherweise einer anderen Nutzung Platz gemacht oder sind sogar ganz verschwunden.

Wir möchten die Geschichte und Geschichten dieser Wirtshäuser und Gaststätten im Tecklenburger Land, die auch Teil der Orts- und Familiengeschichte sind, festhalten und aufschreiben.

Dazu kann jeder beitragen, der etwas zu einzelnen Wirtshäusern sagen kann, alte Fotos besitzt oder von Feierlichkeiten oder Anekdoten erzählen kann.

Wir werden dann in einer Arbeitsgruppe die zusammengetragenen Ergebnisse unserer Forschungen bearbeiten und in loser Folge als Zeitschrift herausgeben.

Beginnen wollen wir mit der großen Anzahl von Gasthäusern in Lengerich.

Wir freuen uns auf viele Beiträge zu „Ihrem Wirtshaus“ – sei es ein altes Bild des Gebäudes oder ein Foto einer Feier im Saal, Geschichten und auch Anekdoten über (Stamm-)Gäste oder die Wirtsleute – jede Information ist willkommen!

Ansprechpartner:
Renate Dry

Karten, Zeichnungen, Pläne, Skizzen

In diesem Projekt beabsichtige ich zunächst alle Karten, die den Raum Tecklenburg betreffen, in einer Excel-Liste zu erfassen. Gemeint sind jede Art von Karten, Zeichnungen, Plänen und Skizzen, jeglicher Maßstäbe, von Ländern, Liegenschaften und Gebäuden. Daneben sammele ich entsprechende Objekte, sowohl digital wie auch analog. In einem zweiten Schritt sollen die erfassten und gesammelten Werke in geeigneter Form allen Interessierten zugänglich gemacht werden.

Wenn Sie also über entsprechende Objekte oder auch Quellen-Hinweise verfügen, so wäre ich dankbar, diese für den Verein erfassen, kopieren oder digitalisieren zu dürfen!

Ansprechpartner:
Heinz Gosmann