Fragen? Fehler gefunden?
Oder gibt es Ergänzungen?
Eine E-Mail genügt.
Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Aufsätze und Beiträge in:

Berger, Eva: 1648 - 1998. Dem Frieden die Zukunft. Sozialgeschichtliche Beiträge aus dem Kreis Steinfurt: der Dreißigjährige Krieg und die Hoffnung auf Frieden (Seiten 93, 123)

Heimatjahrbuch des Kreises Tecklenburg:

1926: Die Abtfreien in Schale. Dr. Große-Dresselhaus (S. 3)

Schale

Literatur

Lömker, Wilhelm: Schale - vor 1100 Jahren erstmals urkundlich erwähnt; 1990

Schale 890 - 1990. Beiträge zur Volkskultur

Seegrün, Wolfgang; Schale; 1994

Dolle, R. Die Sage vom Heiligen Meer bei Hopsten in der Ortsüberlieferung, in der Romantik und im Lichte der Geschichte. Ibbenbüren 1933.

Trütken-Kirsch, Heinz-Jürgen: Die Landgemeinde Schale und der Nationalsozialismus; 1991

Was wäre Schale. Gemeinde Hopsten, Eigenverlag, 1991.

Festschrift der Volkstanz- und Brauchtumsgruppe Schale anläßlich der Ersten Brauchtumswoche  in Schale vom 28. Juni bis 2. Juli 1989. Redaktion: Marlies Rethmann-Musekamp, Hrsg. Volkstanz- und Brauchtumsgruppe Schale

Gottfried Busse et al.: 1100 Jahre Schale. Aus 7 Jahrhunderten einer ehemaligen Klosterkirche und ihres Kirchspiels. Herausgegeben von der Gemeinde Hopsten, Hopsten 1978, 259 S.

Christa Tepe (red.) et al.: Schale. Ein Dorf stellt sich vor. Herausgegeben von der Gemeinde Hopsten. Ibbenbürener Vereinsdruckerei, Ibbenbüren 1991, 280 S., ISBN 3-921290-54-6.

Schmitz-Kallenberg. Monasticon, S. 72

Bau- u. Kunstdenkmäler, Kr. Tecklenburg, S. 93 f.

Frieling. Sozialökonomische Formen der Landwirtschaft und ihre Gestaltung bei verschiedener Lage zur Industrie. Eine Untersuchung in drei Gemeinden des Kreises Tecklenburg. Dissertation Bonn 1957.

Köttker, R.: Entwicklungsgeschichtliche Kulturgeografie meines Heimatdorfes Schale. 1967

Beiträge in: Unser Kreis – Jahrbuch für den Kreis Steinfurt.

1990: Ein Denkmal im Schaler Grenzbereich. Von Heinrich Finke (S. 213 ff.)

1991: Schale - vor 1100 Jahren erstmals urkundlich erwähnt (S. 41 ff.)

1996: Umlauf, Klaus: Schale und Halverde haben sich für alle schön gemacht (S. 55 ff.)

2005: In Schale steht die Kirche mitten im Dorf. Von Roland Wendland (S. 136 ff.)

2006: Schale Nr. 65 war ein Haus mit bewegter Geschichte (S. 108 ff.)

2007: Die wiederentdeckte Bibel in Schale ist ein wertvolles Kleinod. Von Reinhard Feldmann (S. 104 ff.)

2010: Naturschutzgebiet Koffituten (S. 22 ff.)

In: Heimatjahrbuch Osnabrücker Land

1988: Grenzsteine von Schale bis zum Dreiherrenstein bei Glandorf (Friedrich E. Hunsche), S. 107

1978: Der Stein an der Meßlage (Dr. August Schröder), S. 44