Fragen? Fehler gefunden?
Oder gibt es Ergänzungen?
Eine E-Mail genügt.
Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Staatsarchiv Oldenburg:

Best. 272-17 Nr. 1006: Die Marquart-Stelle in Icker bei Belm (1733 - 1744)

Gasthof zur Post

Maria Elisabeth Wilcker:

1.3.1827: Maria Elisabeth Wilcker wurde aufgegriffen wegen Bettelei und dem Königl. Amte überantwortet (Königl. Policei-Direction zu Osnabrück, gez. Thorbecke 132)

Quelle: Osnabrückische Anzeigen von allerhand Sachen deren Bekanntmachung dem gemeinen Wesen nöthig und nützlich ist vom Jahre 1827. Kißlingsche Druckerei, Osnabrück

Belm

Fundstücke

Belmer in den Niederlanden

Wir bieten umfangreiche Personenlisten zum Herunterladen an:

  • Personen in niederländischen Lidmatenregistern; aus Belm z.B. Hackman, Gerrit Hendrik; Hespe, Adam; Negengerdts, Maria Margaretha; Rotert, Claas Welmer; Schwanighaus, Frans Wilhelm; Vellman, Christiaan Henrich; Vrenning, Christian Wilhelm; Bruggeman, Bals Adam; ...
  • Personen, die in der VOC gedient haben; aus Belm z.B. Frans Gesker, Johan Meijer, Hendrik van Dijck, Balthasar Borte
  • Heiraten in den Niederlanden; mit Personen aus Belm z.B. Bauta, Johan Heinrich; Bettenbroeck, Johannes Eberhardus; Grimmedahl, Elise Wilhelmine; Lüpker, Evert Hindriks; Lupker, Johannes Wilhelmus; Mehring, Franz Heinrich; Meijer, Johann Heinrich; Mittendorf, Johan Everhard; Mollenbrok, Johannes Frederik; Rothert, Adam Heinrich; Sollman, Joannes Fredericus

Staatsarchiv Osnabrück:

Rep 335 Nr. 3488 Bd. 1 - 2: Gewerbliche Anlagen im Amts- und Stadtbezirk Osnabrück: Ziegelei des Postverwalters Meyer auf dem Gut Astrup im Kirchspiel Belm (1816 - 1870)

Dep 3 b VI Nr. 191: Marie Engel Fänger aus Powe ./. Carl Degener aus Belm, wegen Eheversprechens (1829 - 1832)

Dep 3 b VI Nr. 365: Georg Wilhelm Vincke, Osnabrück ./. Louise Küstering aus Belm, wegen Eheversprechens (1823 - 1826)

Erw B 4 Nr. 243: Von Spiegelsche Angelegenheiten, bes. Prozess gegen Meyer zu Belm (1691 - 1819)

Rep 110 I Nr. 266: Korrespondenz mit den Osnabrücker Räten über Appellationen und Beschwerden in Zivilsachen, teilweise mit Eingaben und Vorakten. Enthält u.a.: Verpfändung des Meierhofes und des Hofes Meckinghaus in Belm an Nikolaus von Bar (1680 - 1691)

Rep 350 Osn Nr. 562: Ablösung der Kolonen Wiesehahn, Schwarze und Meyer zu Icker von den Lasten der lutherischen Kirche zu Belm (1858 - 1859)

Rep 350 Osn Nr. 684: Ermittlungen gegen den Lehrer Knöbber zu Belm / Icker wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit (1880 - 1894)

Rep 350 Osn Nr. 1004: Beeinträchtigung des durch das Dorf Belm führenden Gemeindeweges seitens des Kolonen Osterhues zu Powe und entsprechende Verhandlungen. Einziehung der ergangenen Prozesskosten (1866 - 1867)

Rep 350 Osn Nr. 2217: Beschwerde des Mühlen-Erbpächters Kunert zu Astrup, Kirchspiel Belm wider die Kolonen Kasting, Eilert und Lübker zu Haltern wegen Verbreiterung eines Mühlenweges von Haren nach der Voxtruper Mühle (1841 - 1842)

Rep 430 Dez 400 Nr. 1285: Löffler, Johann, geb. 03.10.1840, Volksschullehrer, Belm (1862 - 1906)

Rep 556 Nr. 1173: Zulassung der Margarethe Dreier aus Belm auf das Billen-Erbe zu Aschendorf (1824 - 1859)

Rep 924 I Nr. 334: Testament des Steuereinnehmers C.D. Buddendieck, Belm (1837 - 1838)

Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen

A 136 I Kloster Gravenhorst - Urkunden, Nr. 174
15. Dezember 1498: Bürgermeister, Schöffen und Rat des Wigboldes Bevergern (Beuergerne) bekunden, daß vor ihrem Gerichte Godert Wolters, Pastor der Kirche zu Belm (Belem), gelegen im Stift Osnabrück, dem Hermann Wolters und seiner Frau Hilken eine Wiese verkauft habe. Diese liege im Heenbroke bei Haghemans Haus. Sie ist frei und unbelastet. Der Pastor läßt die Wiese auf und verspricht Währschaft.

A 190,2 Grafschaft Tecklenburg - Freibriefe, Nr. 20
Freilassung des Johann Heinrich (Hendrik) Strüve, Sohn des Adam Strüve und seiner Frau Catharina aus Haltern, Kirchspiel Belm, durch das Domkapitel zu Osnabrück

Tat.Uk - Archiv Tatenhausen, Urkunden, Nr. 4
20. Oktober 1387: Dyderich, Bischof von Osnabrück, belehnt Herman Korf, Sohn des Ritters Hinrich Korff, und dessen Frau Sophie sowie ihre Erben wegen der Verdienste, die sich Herman um das Stift erworben hat, mit dem Stenhus und Tygmans hus geheten to Lusteringen in der Bauerschaft Lüstringen im Kirchspiel Belm (Belhem) und Henken hus ton Zuthove in der Bauerschaft Achmer (Achghenburen) im Kirchspiel Bramsche samt den zugehörigen Leuten in Dienstmannstatt. Siegelankündigung des Ausstellers.