Fragen? Fehler gefunden?
Oder gibt es Ergänzungen?
Eine E-Mail genügt.
Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Familie Nartmann

Im Forum Ahnenforschung.net wird nach Familie Nartman gesucht.

Der Stüveschacht am Piesberg

Vagabundin:

1.9.1827: Catharine Marie Landwehr wurde dem Königl. Amte überantwortet (Königl. Polizei-Direction, gez. Thorbecke 586)

Quelle: Osnabrückische Anzeigen von allerhand Sachen deren Bekanntmachung dem gemeinen Wesen nöthig und nützlich ist vom Jahre 1827. Kißlingsche Druckerei, Osnabrück

Am Hollager Berg

Wallenhorst

Fundstücke

Die folgenden Bilder stammen von der Ehrentafel für die gefallenen Hollager im Ersten Weltkrieg. Leider liegt nur eine Fotokopie in nicht besonders guter Qualität vor. Folgende Namen werden auf der Tafel genannt:

F. Albers, G. Albers, H. Barlag, J. Barlag, A. Bartke, F. Bartke, H. Bartke, J. BartkeJ. Boberg, F. Brockmeyer, A. Christoph, G. Dauwe, H. Dauwe, J. Dauwe, A. Gers-Barlag, G. Harenburg, F. Hawighorst, J. Hawighorst, L. Hawighorst, F. Hörnschemeyer, H. Inderheide, J. Inderheide, A. Klumpe, B. Klumpe, J. Klumpe, H. Kollenberg, F. Langemeyer, F. Menkhaus, H. Menkhaus, J. Menkhaus, G. Meyer, H. Meyer, M. Meyer, F. Otte, G. Otte, H. Otte, F. Placke, F. Pott, J. Probst, A. Riehemann, F. Riehemann, H. Riehemann, H. Riehemann, H. Riehemann, J. Riehemann, A. Schütte, H. Schütte, A. Stallkamp, G. Strunk, H. Strunk, C. Tegeler, S. Tegeler, J. Tepe, J. Ulemeyer, H. Vartmann, F. Vocke, H. Wächter, A. Warnecke

Wallenhorster in den Niederlanden

Wir bieten umfangreiche Personenlisten zum Herunterladen an:

Zufallsfund im Kirchenbuch Hunteburg:

Sterbeeinträge 1873, S. 148, Eintrag No. 24
Sterbeort: Welplage No. 77a
KLUMPE, Anna Maria, Ehefrau von Hermann Heinrich KLUMPE, Förster
Alter: 58 Jahre, 8 Monate, 1 Tag; 3. Januar 1815

Eltern: der Heuerling Bernard Heinrich STALLKAMP und dessen Ehefrau Cathar. Maria geb. RECKER, Wallenhorst
+ 04.09.1873 mittags halb zwölf Uhr
Todesursache: Herzbeutelwasser
beerdigt: 06.09.1873
Bemerkungen: ärztliche Bescheinigung über den Tod von Dr. v. Waede[?] den 05. September 1873