Fragen? Fehler gefunden?
Oder gibt es Ergänzungen?
Eine E-Mail genügt.
Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Johan Henrich Neumeister hackt sich den Finger ab.

Münsterisches Intelligenzblatt
1810, S. 229:

Der zur Conscription des Jahres 1809 gehörige Johan Henrich Neumeister aus der Commune Recke, Loosungs Nr. 59, der ersten Section der ehemaligen Grafschaft Lingen, ist wegen vorsätzlicher, und, in der Absicht, dadurch dem Militairdienste zu entgehen, unternommenen Verstümmelung der rechten Hand in Gemäßheit der durch das Cirkularschreiben des Herrn Präfekten vom 16. Februar d.J. bekannt gemachten allerhöchsten Vorschrift, [...], un der dortigen 8ten Kompagnie der Schanzarbeiter einverleibt worden, um bei derselben so lange zu dienen, bis die Klasse, zu welcher der Neumeister gehört, verabschiedet werden wird.
Obiges wird hierdurch zum warnenden Beispiel für Conscribierte zur allgemeinen kenntnis gebracht.

Münster, den 18. April 1810
Der Maire ad interim Schweling

Am Markt (Bild: J.-H. Janßen, Wikicommens)

Recke

Fundstücke

Deserteure im Jahr 1851

Gefunden im Amtsblatt für den Regierungsbezirk Münster (Seite 76 ff.)

Christian Drees im Münsterischen Intelligenzblatt 1808