Fragen? Fehler gefunden?
Oder gibt es Ergänzungen?
Eine E-Mail genügt.
Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Die Seiten über Pente wurden zusammengestellt von Heinrich Gosmann.

Karten und Pläne:

Staatsarchiv Osnabrück:

K 100 Nr. 1 H (R) III Bl. 3 - Landesaufnahme des Fürstbistums Osnabrück, III Amt Vörden, Bl. 3, Kirchspiel: Bramsche, Feldmark: Pente, Ortschaften: Pente, Bramsche, Ausf.-Art: Farbige Zeichnung auf Karton, auf Leinen aufgezogen, Herst.: Johann Wilhelm Du Plat, Format: ca. 70 x 110 cm, Maßstab: 1 : 3 840, 1784-1790.

 K Akz. 2001/016 Nr. 18 H Bl. 1 – 2 - Karte von der in den Jahren 1819 bis 1827 getheilten Penter Marck. Nr. 1: enthält das Penterbruch, Penterberg, Feld und Schagen, Ausf.-Art: Farbige Handzeichnung auf Papier, auf Leinen aufgezogen, Hersteller: Sanders, Format: 93,5 x 127 cm (in zwei Teilen), Maßstab: ca. 1 : 3000, 1819-1827.

Pente

Genealogische Quellen

Staatsarchiv Osnabrück:

Dep 59 b Nr. 1901 - Chronik der Volksschule Pente, 2 Bände, 1821-1975.

Rep 100 a III Nr. 1 b - Schatzungsregister Kirchspiel Bramsche, Feldmark: Pente, Bauerschaft: Pente (fol. 123-182), 1801.

Rep 100 a III Nr. 3 I - Vermessungsregister Kirchspiel Bramsche (Brouillon/Entwurf mit Nachträgen), Feldmark: Pente, Bauerschaft: Pente, 1785.

Rep 150 Vör Nr. 97 - Verzeichnis der Markgenossen aus den Bauerschaften Achmer, Hesepe und Pente, 1727.

Rep 230 Nr. 528 - Teilung der Penter Mark, 1810.

Rep 330 II Nr. 353 - Vasall: Wichmann, Lehen: Hasselmanns Vollerbe in Pente im Kirchspiel Bramsche, 1797.

Rep 330 III Nr. 944, 945, 946, 947 - Grundsteuer-Mutterrolle Pente, 1826.

Rep 330 III Nr. 950, 951 - Manual des gesamten Grundeigentums Pente.

Rep 330 III Nr. 952, 953 - Flurregister Pente und Bramsche, 1884-1890.

Rep 450 Bers Akz 21/84 Nr. 709 - Erneuerung der Wegeverzeichnisse der Gemeinden: Engter, Evinghausen, Hinnenkamp, Pente, Schleptrup und Sögeln, 1856-1925.

Rep 540 Bers Nr. 234 - Grundsteuer-Mutterrollen der Gemarkung Pente des Gemeindebezirks Pente Nr. 103, Urtitel-Nr. 1 bis 115, Enthält auch: Originalflurbuch, 1881-1947.

Rep 540 Bers Nr. 407, 408 - Liegenschaftsbuch der Gemarkung Pente des Gemeindebezirks Pente Nr. 103, Artikel-Nr. 1 bis 323, Enthält auch: Verzeichnis der Anteilsbesitzer gemeinschaftlicher Mutterrollenartikel, 1876-1955.

Rep 540 Bers Nr. 520 - Gebäudesteuerrolle der Gemarkung Pente des Gemeindebezirks Pente Nr. 103, Rollen-Nr. 1 bis 115, 1895-1910.

Rep 540 Bers Nr. 631 - Gebäudebuch der Gemarkung Pente des Gemeindebeziks Pente Nr.103, Rollen-Nr. 1 bis 205, 1910-1955.

Rep 540 Bers Nr. 649 - Alphabetisches Namenverzeichnis der Grund- und Gebäudeeigentümer des Gemeindebezirks Pente Nr. 103, (Laufzeit geschätzt), 1890-1960.

Rep 950 Bers Akz. 2010/081 Nr. 50 - Erbhöferolle von Pente Band 1 Blatt 1 bis 25.

Höfe:

1720/1828: 24 Vollerben, 4 Halberben, 3 Erbkötter, 5 Markkötter (1/5 Erbe).

Vollerben: 1 Meyer zu Strohe, 2 Vosskamp, 3 Wichmann, 4 Wollrich, 5 Heckert, 6 Berghoff, 7 Klausing, 8 Hundeling, 9 Meyer zu Pente – Kriegisch, 10 Hempe, 11 Broelmann – Hempe, 12 Pentermann, 13 Rotert – Amelingmeyer, 14 Schwegmann, 15 Borgmann, 16 Thomas, 17 Garlich (Teepe), 18 Hinrich zu Schagen – Teepe - Garlich, 19 Johann Jüngling sive Marken - Gieseke-Wollrich/ Albers-Jüngeling, 20 Albert Jüngling sive Albers - Gieseke-Wollrich, 21 Gieseke-Wollrich, (Meyer zu Bramsche, Frye, Möllmann, zu Bramsche-Mitte).

Halberben: 24 Lüdecke, 25 Gröne - Junkers, 26 Winkelmann, 27 Bei der Sandwisch – Lüdecke.

Erbkötter: 28 Gastvogel, 29 Strohschneider, 30 Nagel – Laumann.

Markkötter: 31 Poske – Feldkamp, 32 Bei der Sandwisch (Coors), 33 Koopmann, 34 Massbecke sive Helmich - Zimmermann (Albers), 35 Langkamp.