Fragen? Fehler gefunden?
Oder gibt es Ergänzungen?
Eine E-Mail genügt.
Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Die Gaster Schule

Hasberger in den Niederlanden

Wir bieten umfangreiche Personenlisten zum Herunterladen an:

  • Personen, die in der VOC gedient haben; aus Hasbergen z.B. Jacob Ratting, Albertus Bonkink, Ernst Koets, Johan Wanders, Barend Groothout, Hendrik Boumeester, Jan Cornelisz, Harmen Bronstrop, G Gerinisd, Herman Stemming, Barent Nielson, Godlieb Holman, Wessel Kossen, Theodorus de Jonge, Barent Groothout, Johan Broens, Johan Hemmelskamp
  • Heiraten in den Niederlanden; mit Personen aus Hasbergen z.B. Böcker, Gerhard Hermann; Meijer, Johan Friedrich Ehler; Schulte, Gerhardus Rudolphus; Schweppe, Heinrich August; Stobbema, Arent

Hasbergen

Fundstücke

Staatsarchiv Osnabrück:

Dep 3 b VI Nr. 149: Agnes Bensmann zu Hasbergen ./. Adolph Nollmann zu Hagen, wegen Alimenten (1814 - 1815)

Dep 41 b Nr. 157: Jagdsachen, besonders die in Anspruch genommene Jagd von Kolon Niehaus zu Hasbergen Enthält u.a.: Entwurf einer neuen Jagdverordnung im Fürstentum Osnabrück (1841 - 1847)

Dep 41 b Nr. 290: Kolonatssachen Schirke, Hasbergen (1617 - 1757)

Erw A 16 Nr. 605: Das der Familie Stüve gehörige Palgemeyer Erbe in Hasbergen (1831 - 1866)

Rep 335 Nr. 1062: Verhandlungen über die Eigentums- und Benutzungsverhältnisse der sogenannten Budker Heide; Klage des Kolon Buddemeyer zu Leeden gegen den Kolon Wiebusch zu Hasbergen wegen Einfriedigung der Plaggenmatte (1826 - 1828)

Rep 335 Nr. 1063: Beschwerde der Kolonen Niehaus und Palgemeyer aus Hasbergen über Stauwerke mehrerer Kolonen der Bauerschaft Nortrup, Amt Iburg, im sogenannten Gellenbach oder Nortruper Mühlenbach (1826 - 1829)

Rep 335 Nr. 1088: Beschwerde des Justiz-Bürgermeisters Stüve wegen des zu Hasbergen, Amt Osnabrück belegenen Kolonats des Johann Hermann Palgemeyer (1844 - 1845)

Rep 335 Nr. 1092: Differenz des Justiz-Bürgermeisters Stüve zu Osnabrück als Besitzer der Palgemeyer Stätte zu Hasbergen mit dem Müller Mutert zu Osterberg (1856 - 1859)

Rep 335 Nr. 9077: Expropriation eines dem Kolon Krabbe zu Ohrbeck gehörenden, am Hüggel belegenen und zu bergbaulichen Zwecken für den Georgs-Marien-Bergwerks- und Hüttenverein auszunutzenden Grundstücks (1864 - 1871)

Rep 335 Nr. 9990: Fußweg über das Kolonat Palgemeyer zu Hasbergen (1869 - 1874)

Rep 350 Osn Nr. 113: Beschwerde des Müller Mutert zu Osterberg gegen Kolon Balgemeyer und Niehaus zu Hasbergen wegen Verletzung des Grenzvergleichs (1824 - 1859)

Rep 350 Osn Nr. 1441: Abnahme des Kottens des Kolon Pott zu Hasbergen wegen Feuergefährlichkeit des Eisenbahnbetriebes Enthält: Ansichten und Risse des Heuerlingshauses des Kolon Pott in Hasbergen (1870 - 1872)

Rep 350 Osn Nr. 1442: Abnahme des Hauses des Kolon Tebbe zu Hasbergen wegen Feuergefährlichkeit des Eisenbahnbetriebes (1871 - 1877)

Rep 350 Osn Nr. 1791 b: Anleihekonsens, Auffahrtsdingung und Schuldsachen des Kolon Everskotte zu Hasbergen (1818 - 1829)

Rep 350 Osn Nr. 1492: Anträge des Kolon Räuwer zu Hasbergen wider die Köln-Mindener-Eisenbahngesellschaft wegen seines Wohnhauses (1870 - 1871)

Rep 350 Osn Nr. 2045: Erbpächter Graf zu Hasbergen ./. Hofbesitzer Bassenhorst in Hasbergen wegen Ablösung (1887 - 1891)

Rep 350 Osn Nr. 2288: Gesuch des Ökonomen Theodor Dahmann zu Hasbergen um Erteilung eines Privilegs zur Verfertigung von sog. Coblenzer Steingut aus inländischem Ton (1842 - 1843)

Rep 556 Nr. 184: Röwer-Stätte zu Hasbergen, leibeigen an das Kloster Malgarten (1823 - 1865)

Rep 921 Nr. 384: Witwe Werne zu Hasbergen und Rakemann zu Melle als Vormünder der Wernschen Pupillen gegen die Direktion des Georgsmarienbergswerk- und Hüttenvereins zu Georgsmarienhütte wegen Entziehung einer Quelle (1869 - 1870)

Rep 925 Nr. 343: Kolon Reuwer zu Hasbergen ./. Köln-Mindener-Eisenbahngesellschaft zu Köln wegen Verpflichtung zur Anlage eines Weges (1870 - 1878)

Dep 3 b IX Nr. 338: Kolon Große Brömstrup zu Gaste ./. den Heger Pförtner Jösting, wegen Gewinnanspruch an einem Lotterielos (1804 - 1806)

Dep 3 b IX Nr. 594: Witwe des Johann Meyer zu Gaste ./. Gerd Rudolph zur Neuen Pforte wegen unrechtmäßig erhobener Gelder (1787 - 1794)

Dep 3 b V Nr. 337: Tischlergilde ./. Tischlermeister Heinrich Mutert aus Gaste wegen Tischlerarbeit in der Feldmark Enthält u. a. : Listen der Mitglieder der Tischlergilde (1862 - 1867)

Dep 3 b VI Nr. 187: Maria Elisabeth Elstrot, Gaste ./. Wilhelm Lamping, Osnabrück, wegen Alimenten (1840)

Dep 3 b VI Nr. 196: Anna Margarethe Gastes ./. Johann August Asch, wegen Eheversprechens (1705 - 1706)

Dep 41 b Nr. 282: Kolonatssachen Richter zu Gaste (Kirchspiel St. Marien) (1701 - 1832)

Dep 41 b Nr. 347: Kolon Richter zu Gaste . /. Landrätin von Stael (1735 - 1749)

Dep 41 b Nr. 371: Richter zu Gaste und Meyer zu Wambergen . /. Kolon Ohrmann (1756 - 1768)

Rep 230 Nr. 385: Verabfolgung der Revenuen aus dem Wietkamp-Kolonat zu Gaste an den preußischen Premierleutnant Fuhrmeister (1809 - 1810)

Rep 350 Osn Nr. 1594: Denunziation des Kolon Gruelpeter zu Lotte gegen den Kolon Kolkmeyer zu Altrup wegen Überschwemmung durch zu hohes Stauen des Goldbachs bei der Kolkmeyer´schen Mühle zu Gaste (1864 - 1866)

Rep 350 Osn Nr. 1596: Stauanlage der Kolonen Wessel und Brockmeyer zum Osterberge am Goldbach in Gaste (1865 - 1867)

Rep 556 Nr. 149: An das Stift St. Johann eigenbehörige Hafkemeyer-Stätte zu Gaste (1824 - 1870)

Rep 925 Nr. 149: Kolon Meyer zu Wambergen in Gaste ./. Kolonen Fortmeyer und Weitkamp zu Gaste, dann die Vormünder des Kolonen Fortmeyer: Kolon Niehaus zu Hasbergen und Kolon Gerhard Heinrich Leggemann zu Hellern wegen Wegegerechtigkeit (1856 - 1858)

Dep 3 b VI Nr. 236: Marie Knebelkamp, Ohrbeck ./. Pott, wegen Eheversprechens (1831 - 1833)

Dep 41 b Nr. 60: Brüchtengericht zu Wulften (spez.: Fast aus Ohrbeck . /. Armenjäger Overmeyer) (1831 - 1837)

Dep 41 b Nr. 61: Patriomonialgerichtsbarkeit des Hauses Wulften (darin: Gefälle des Kolon Niederholthaus von Holthausen; Jagdvergehen des Gerhard Heinrich Schallenberg zu Ohrbeck (1836 - 1850)

Dep 41 b Nr. 265: Kolonatssachen Koch zu Ohrbeck (1757 - 1828)

Dep 41 b Nr. 271: Ablösung des Kolon Lührmann zu Ohrbeck (1851 - 1852)

Dep 41 b Nr. 360: Witwe Korff geb. Hanxleden . /. die Ohrbecker Markgenossen bes. Hüggelmeyer (1720 - 1789)

Erw B 4 Nr. 262: Colonus Johannismann zu Ohrbeck (1812 - 1824)

Rep 350 Osn Nr. 157: Anlage des Eisensteinschachtes Nr. 1 und des Herminenschachtes und Stollens auf Holzgründen des Kolonats Johannesmann zu Ohrbeck; Enthält: 2 Karten der an der Herminengrube von dem Kolonat Johannesmann zu Ohrbeck aquirierten Grundstücke (1857 - 1858)

Rep 350 Osn Nr. 158: Schachtanlage des Georgsmarienvereins unter den Markengründen des Kolonats Lührmann zu Ohrbeck (1858 - 1859)

Rep 350 Osn Nr. 159: Anlegung von Schächten und Stollen des Georgsmarien-Bergwerks- und Hüttenvereins in den Gründen des Kolonats Stauvermann zu Ohrbeck (1860 - 1866)

Rep 350 Osn Nr. 2241: Mühlenanlage des Kolon Völler zu Ohrbeck (1859 - 1865)

Rep 925 Nr. 332: Kolon Völler zu Ohrbeck ./. Georgs-Marien-Bergwerks- und Hüttenverein zu Georgsmarienhütte wegen Wasserentzugs (1869 - 1871)